DAS LICHT DER BÜHNE IST NICHT DAS DER SCHEINWERFER, SONDERN DAS DER FANTASIE. 

GIORGIO STREHLER

Image

FRANZISKA BALL


Die Schauspielerin, Sprecherin und Sängerin Franziska Ball studierte Theaterwissenschaft, Literaturwissenschaft und Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Danach wurde sie an der Neuen Münchner Schauspielschule Ali Wunsch-König ausgebildet. In New York besuchte sie Seminare am renommierten Lee Strasberg Theatre Institute. Es folgten Ausbildungen in Sprecherziehung und Gesang. Am Freien Musik Zentrum München nahm sie am JazzProjekt Kompakt-Studium teil. 



An den Kammerspielen Landshut war sie zuerst 2001 in der Rolle der Lisette in "Das Spiel von Liebe und Zufall" in der Regie von Sven Grunert zu sehen. In der Spielzeit 2010/2011 war sie mit "Menschenskinder! oder Ich bin von Kopf bis Fuß auf Wickeln eingestellt" mit ihrem Partner Marty Jabara am kleinen theater zu Gats, in der Spielzeit 2012/2013 mit "Glamour & L´Amour". Zuletzt war sie in Landshut zusammen mit Jabara im Musik-Kabarett „Mütterdämmerung – Die letzten Tage der Kindheit“ zu sehen und zu hören.

Mitgewirkt bei:

 DAS SPIEL VON LIEBE UND ZUFALL
BANDSCHEIBENVORFALL
SEKRETÄRINNEN
TOTAL KRASS
MARLENE DIETRICH
DIE KLEINE FRANZÖSISCHE MEERJUNGFRAU
ZARAH LEANDER: NACH MIR IST MAN SÜCHTIG
MENSCHENSKINDER! ODER ICH BIN VON KOPF BIS FUSS AUF WICKELN EINGESTELLT
GLAMOUR & L´AMOUR
MÜTTERDÄMMERUNG - DIE LETZTEN TAGE DER KINDHEIT