DAS LICHT DER BÜHNE IST NICHT DAS DER SCHEINWERFER, SONDERN DAS DER FANTASIE. 

GIORGIO STREHLER

KATJA AMBERGER


Katja Amberger ist in Berlin aufgewachsen und absolvierte ihr Schauspielstudium am Mozarteum Salzburg. Feste Engagements und Gastauftritte führten sie u.a. ans Schauspielhaus Zürich, Staatstheater Stuttgart, Staatstheater München, Stadttheater Basel und das Hans Otto Theater Potsdam, wo sie mit Regisseuren wie Robert Lepage, Leander Haußmann, Matthias Brenner, Rüdiger Burbach und Philippe Besson zusammenarbeitete. 2015 bis 2019 war sie in verschiedenen freien Produktionen in München zu sehen. Seit 2009 ist sie als Sprecherin beim Bayerischen Rundfunk, bei ARD, ZDF und ARTE zu hören sowie in verschiedenen Hörbüchern.

Daneben wirkt sie als Schauspielerin bei diversen Fernsehproduktionen mit. Als Interpretin literarischer Werke hat sie an zahlreichen öffentlichen Lesungen teilgenommen, u.a. mit Autoren wie Nathalie Waldmann, TC Boyle, Hans Pleschinsky und Robert Macfarlane. Seit Oktober 2019 ist sie an den KAMMERSPIELEN Landshut als Amme in der Inszenierung „Medea“ zu sehen und in der Hauptrolle der Lucy in „Alles was Sie wollen“.

Mitgewirkt bei: