OKT NOV 2020

Willkommen in der Spielzeit 2020/2021!

 

In den letzten Monaten haben wir uns immer wieder die Frage gestellt, auf welchen ästhetischen und inhaltlichen Grundlagen wir unsere weitere Theaterarbeit in den KAMMERSPIELEN Landshut bauen wollen. Auf welches gesellschaftliche Selbstverständnis wollen wir unsere Arbeit gründen? Immer wieder kamen wir zu dem Schluss: „Wer seine Träume verliert, verliert seinen Verstand.“
Um mit unserem Publikum in Kontakt zu bleiben, waren wir während des Lockdowns besonders aktiv. In den Monaten April, Mai und Juni wurden mit dem Ensemble 16 ShortCut-Premieren unter dem Motto „KTL LIVE – On Air“ entwickelt und ins Netz gestellt. Mehr als 25.000 Besuche auf der digitalen Bühne haben uns überrascht und sehr gefreut.
Nun starten wir voller Energie und Ideen mit UND GEHT ES DOCH, einer Uraufführung, in die neue Spielzeit. Es erwartet Sie ein Abend voller Poesie und groteskem Humor.
Mit unserer neuen Internetseite wollen wir unsere Präsenz im Internet ausbauen und verstärken. Videos, Live-Streams und Audiodateien werden zum erweiterten Bestandteil unseres Theaterprogramms gehören. Besuchen Sie uns – analog und digital! Informieren Sie sich und lassen Sie sich von unseren Ideen gefangen nehmen! Mit acht Premieren, drei Gastspielpremieren, acht Wiederaufnahmen und einem Repertoire von 14 Produktionen haben wir ein reichhaltiges, vielfältiges Programm für unser Publikum zusammengestellt.
Theater ist Tun, Theater ist Handeln. Wirkliches Handeln kann sich nur dort realisieren, wo es einen Raum offener Möglichkeiten gibt. Daran glauben wir. Theater ist die Kunst, unser Menschsein immer wieder neu zu erfinden. Wer seine Träume verliert, verliert seinen Verstand. Auf in die Spielzeit 2020/2021!

Image

Ihr

Image

Sven Grunert, Intendant und Team

* Bis auf weiteres können wir aufgrund der gesetzlichen Vorschriften maximal 34 Zuschauer pro Vorstellung auf der großen Bühne willkommen heißen. Für alle notwendigen Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen wird selbstverständlich gesorgt. Dazu gehören die Einweisung auf die Plätze und ein sicheres Kassenticketing, bevorzugt online.

23.10. FR 20.00 UHR     ausverkauft
ALLES WAS SIE WOLLEN

VON MATTHIEU DELAPORTE / ALEXANDRE DE LA PATELLIÈRE
REGIE: SVEN GRUNERT

25.10. SO 19.00 UHR    ausverkauft
UND ES GEHT DOCH

VON THOMAS LETOCHA
REGIE: PETRA DANNENHÖFER

30.10. FR 20.00 UHR
FRANKENSTEIN

NACH MOTIVEN VON MARY SHELLEY
REGIE: GIL MEHMERT

31.10. SA 20.00 UHR   ausverkauft
EDITH PIAF ... DER SPATZ VON PARIS
VON UND MIT CARMEN-DOROTHÉ MOLL

01.11. SO 19.00 UHR
FRANKENSTEIN

NACH MOTIVEN VON MARY SHELLEY
REGIE: GIL MEHMERT

05.11. DO 19 UHR
VERNISSAGE 
DAS THEATER DES ZEICHNERS

AUSSTELLUNG VON HELMUT STÜRMER
KURATORIN: AMREI HEYNE

06.11. FR 20.00 UHR
ALTE LIEBE

VON ELKE HEIDENREICH UND BERND SCHROEDER
REGIE: MATTHIAS EBERTH

07.11. SA 20.00 UHR
UND ES GEHT DOCH

VON THOMAS LETOCHA
REGIE: PETRA DANNENHÖFER

08.11. SO 19.00 UHR
UND ES GEHT DOCH

VON THOMAS LETOCHA
REGIE: PETRA DANNENHÖFER

14.11. SA 20.00 UHR
DER HALS DER GIRAFFE

GASTSPIEL
VON JUDITH SCHALANSKY

REGIE: JOHAN HEß

15.11. SO 19.00 UHR
DER HALS DER GIRAFFE

GASTSPIEL
VON JUDITH SCHALANSKY

REGIE: JOHAN HEß

20.11. FR 20.00 UHR   ausverkauft
PREMIERE
DIE WAND

VON MARLEN HAUSHOFER
REGIE: SVEN GRUNERT

21.11. SA 20.00 UHR      ausverkauft
DIE WAND

VON MARLEN HAUSHOFER
REGIE: SVEN GRUNERT

22.11. SO 19.00 UHR
ALLES WAS SIE WOLLEN

VON MATTHIEU DELAPORTE / ALEXANDRE DE LA PATELLIÈRE
REGIE: SVEN GRUNERT

26.11. DO 20.15 UHR
DIE ZEITMASCHINE

VON H.G. WELLS
MIT THOMAS ECKER

20. LANDSHUTER LITERATURTAGE

Image

27.11. FR 20.00 UHR   ausverkauft
UND ES GEHT DOCH

VON THOMAS LETOCHA
REGIE: PETRA DANNENHÖFER

28.11. SA 20.00 UHR
EDITH PIAF ... DER SPATZ VON PARIS
VON UND MIT CARMEN-DOROTHÉ MOLL

29.11. SO 19.00 UHR
EDITH PIAF ... DER SPATZ VON PARIS
VON UND MIT CARMEN-DOROTHÉ MOLL

03.12. DO 19.00 UHR
UNTERWERFUNG
VON MICHEL HOUELLEBECQ
REGIE: GABRIELE GYSI

20. LANDSHUTER LITERATURTAGE