Image
Image
Image
Image

WONDERFUL WORLD, PERFECT PEOPLE
VON UDO JOLLY
60 MINUTEN, KEINE PAUSE


 

DAS STÜCK
Ein Mann und eine Frau treffen in einer Welt der ewigen Glücksuche und ständigen Selbstoptimierung aufeinander.
Besser. Schöner. Erfolgreicher.
Beide wollen mehr aus sich und ihrem Leben machen.
Lösungen für das Leben müssen her.
Durch ihre Begegnung - Zufall oder Vorsehung - wird der andere zur Projektionsfläche der eigenen Sehnsucht.
Findet man das Glück in der Technik oder beim Tanzen? Im Ashram oder im Park um die Ecke? In Mantras oder im Rausch? Im Anderen oder doch eher im Fitnessstudio?

Das Zweipersonenstück des Hamburger Theatermanns Udo Jolly ist hochaktuell und gesellschaftskritisch, selbstironisch und boulevardesk zugleich. Thema ist der kommerzgesteuerte Wunsch, sich selbst zu optimieren.

ES SPIELEN:
MAJA ELSENHANS
CHRISTIAN MARK

REGIE:
SVEN GRUNERT

REGIEASSISTENZ:
HELENA NOLL

KOSTÜME:
HELENA NOLL

MASKE:
HELENA NOLL

TECHNIK:
JÜRGEN BEHL
PHILIPP DEGÜNTHER

PREMIERE:
26. MAI 2017

 

Image

PRESSESTIMMEN

 

Ein optimales Leben, bitte!
„Wonderful World Perfect People“ im Kleinen Theater Landshut

Die flotte Inszenierung reiht passend nahtlos und ohne Umbau Szene an Szene ...

Katrin Filler, Landshuter Zeitung, 30. Mai 2017

-----

Perfekte Menschen im Knockout
"Wonderful World, Perfect People" im Kleinen Theater Landshut

Sven Grunert, Intendant des Kleinen Theaters, macht aus dem simplen Dialogstück Udo Jollys, das im Grunde nur aus Klischee-Sätzen besteht, eine pfiffige Inszenierung, dynamisiert den verbalen Schlagabtausch mit sportlicher Geschwindigkeit. 90 Minuten lang lässt er Maja Elsenhans und Christian Mark auf Spinnbikes strampeln ... Sven Grunerts Version endet herzerfrischend mit einem Happy End.

Michaela Schabel, Landshut aktuell, 31. Mai 2017