Image
Image
Image
Image

HEUTE ABEND: LOLA BLAU
VON GEORG KREISLER
100 MINUTEN, KEINE PAUSE

DAS STÜCK
Lola blau. Jung ist sie, voller Tatendrang und Hoffnung auf ein Engagement an einem Theater. Sie sehnt sich nach der Welt der Bühne, nach Freiheit und Intensität und Anerkennung. Damit wird sie in die politischen Wirren ihrer Zeit geworfen, sie flieht nach Amerika. Nach dem Krieg kehrt sie zurück, um endlich ihre Karriere zu starten ... Ein musikalischer Theaterabend zwischen Schauspiel, Varieté und Kabarett.
Dem österreichischen Komponisten und Dichter Georg Kreisler gelang mit „Lola blau“ ein musikalisches Kaleidoskop von Zeit und Geschichte. Es wurde 1971 im Kleinen Theater im Konzerthaus in Wien uraufgeführt. Agnes Deckers Interpretation der „Lola blau“ ist herzerfrischend, durchdrungen von stimmlicher Präsenz und spielerischen Virtuosität. Vorhang auf, das Spiel beginnt: Lola blau.

ES SPIELT:
AGNES DECKER

REGIE / BÜHNE / KOSTÜME:
AXEL KRAUßE

MUSIKALISCHE LEITUNG:
KLAUS HÜGL

TECHNIK:
PHILIPP DEGÜNTHER

PRODUKTION:
TÜBINGER ZIMMERTHEATER IN KOOPERATION MIT DEM KLEINEN THEATER

 

Image

PRESSESTIMMEN

 

Allein in der Welt
Agnes Decker spielt „Heute Abend: Lola Blau“ von Georg Kreisler im Kleinen Theater Landshut

Brillant, wie Decker diese Lola Blau und ihre Umwelt darstellt... Sie ist das Zentrum des Kleinen Theaters an diesem Abend und zieht das Publikum in Lolas Gedankenwelt.

Sebastian Geiger, Landshuter Zeitung, 10. Dezember 2018

-----

Die Enttäuschungen der "Lola Blau"
Agnes Decker spielt und singt im Kleinen Theater

Berührend zeigt Agnes Decker diese Lola Blau mit ihrem enormen Karrierewillen, ihrer ungewöhnlichen Energie Niederlagen einstecken zu können ... Agnes Decker sorgt, dezent und präzis von Klaus Hügl am Klavier begleitet für einen unterhaltsamen Abend,

Michaela Schabel, Landshut aktuell, 3. Januar 2019