FRIEDRICH RAUCHBAUER

 

Friedrich Rauchbauer wurde in Eisenstadt/Österreich geboren. Seine musikalische Ausbildung erhielt er an der Musikhochschule Wien (Klavier, Komposition, Musikpädagogik) und an der Universität Sydney. Eine intensive Beschäftigung mit dem Gestischen Singen folgte in der Zeit der Zusammenarbeit mit Professor Klaus Klawitter (Hochschule Ernst Busch) sowie mit der Sängerin Maria Husmann und dem Regisseur Peter Palitzsch (BE) in Berlin. 

Seit 1997 ist er Dozent für Liedinterpretation an der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Als musikalischer Leiter arbeitet er mit diversen Theatern zusammen wie dem Metropoltheater München, Volkstheater München, Off Brodway Theater, Theater Kranz u.a. und komponiert Bühnenmusiken. Parallel dazu tritt er immer wieder als Liedbegleiter auf. In den letzten Jahren konzipierte und inszenierte er vermehrt szenisch-musikalische Collagen und gründete die Veranstaltungsreihe „Lieder der Welt“.

 

 

An den KAMMERSPIELEN Landshut führte er Regie bei „Wetterfest im Liebesnest“ und begleitet Carmen-Dorothé Moll am Klavier in „Edith Piaf ... der Spatz von Paris“. Als Regisseur und musikalischer Leiter war er in der Spielzeit 2014/2015 mit „Memories of Hilde K“ mit Susanne von Medvey als Hildegard Knef zu Gast in Landshut, 2015/2016 mit „Berlin.com“ mit Elisabeth Günther und Susanne von Medvey sowie 2018/2019 mit dem Stück „Me - not yet“ zusammen mit der Schauspielerin Lavinia Nowak.

Mitgewirkt bei:

Regie und Musikalische Leitung:
WETTERFEST IM LIEBESNEST
NIGHT & DAY
BERLIN.COM
ME - NOT YET
MEMORIES VON HILDE K

Musikalische Leitung:
EDITH PIAF - DER SPATZ VON PARIS